Dienstag, 29. September 2009

Alles richtig gemacht!

Heute habe ich von Lauffreund und Bretzelwetzerchefchronist Axel erfahren, daß der Swiss Jura Marathon 2010 nicht stattfindet. Man plant für 2011 ein neues Laufprojekt. Mehr Informationen gibt die Homepage nicht her. Es hört sich allerdings so an, als würde man nicht mehr die gleiche Strecke laufen wollen.
So leid es mir tut, dass dieser schöne Lauf nächstes Jahr nicht mehr stattfindet, um so mehr freue ich mich darüber, daß ich vergangenes Jahr die richtige Entscheidung getroffen habe, den Marathon des Sables ruhen zu lassen und mich für den SJM anzumelden. Ich sagte damals, der MdS läuft mir nicht weg, beim SJM weiss man nicht, wie lange es ihn noch gibt. Wie wahr. Damit gehöre ich also zu den letzten 35, die den SJM in seiner alten Form gelaufen sind. Ich bin gespannt, in welcher Form der SJM 2011 neu aufgelegt wird. Länger, kürzer, schwerer, leichter, massentauglicher? Es bleibt zu hoffen, dass man nicht dem Kommerzgedanken erliegt und den Lauf in seinem jetzigen kleinen, familiären Rahmen beibehält. Denn das war es doch, was den Lauf ausgemacht hat. Sollte dies der Fall sein und auch der sportliche Anspruch ähnlich hoch sein, könnte ich mir gut vorstellen, 2011 wieder dabei zu sein.

1 Kommentar:

marathonundlaenger hat gesagt…

Ich wiederum würde es sehr begrüßen, wenn der Lauf ein wenig "aufgepeppt" würde.
Als ich vor wenigen Tagen im DSF einen 60-minütigen Beitrag über den TAR2009 gesehen habe, da habe ich sofort gemerkt, was ich beim SJM vermisst habe.

Aufpeppen, auffrischen, modernisieren, das sollte bei der Neuauflage des SJM passieren, sonst wird es schwer bleiben, die Läufer zu finden.

*wirwarendabei*

TOM