Sonntag, 18. April 2010

MdS Nachlese Teil 2: Jawohl Herr KaLeu

Es ist Ostersonntag, 4. April 2010, 8:00 Ortszeit. In einer halben Stunde beginnt das Streckenbriefing zum 25. Marathon des Sables. Um 9:00 ist Start. Alle haben gefrühstückt und ihren Rucksack fertig gepackt. Die Berberzelte wurden bereits mit großem Jalla Jalla abgebaut. Auf einmal kann man an fast jedem ehemaligen Zeltplatz die gleiche Handlung beobachten. Die Bewohner eines jeden Zeltes stellen sich zum Gruppenfoto auf. Alle in sauberer Kleidung, gewaschen, frisch rasiert und guter Dinge. Auch unser Zelt 85 macht das obligatorische Foto.
Und urplötzlich werde ich an eine Szene aus meinem Lieblingsfilm ‚Das Boot (Langversion!)‘ erinnert. Vor dem Auslaufen des U96 schießt Leutnant Werner eifrig Fotos der auslaufenden Mannschaft und wird dabei vom Kapitänleutnant zurechtgewiesen. „Machen sie Fotos von einlaufenden Kameraden, nicht von auslaufenden.“ Leutnant Werner: „Warum?“ „Weil sie dann Werte haben.“ Das saß. Betroffenes Gesicht bei Leutnant Werner.

Wie sehr trifft das doch auf die Szenen an diesem Ostersonntagmorgen zu. Von den fröhlichen Menschen auf den Fotos weiß noch niemand richtig, was ihm bevorsteht. Auch die Wiederholungstäter wissen nicht, wie sie dieses Mal durchkommen werden. Keiner weiß, ob er 7 Tage später das Ziel erreicht, wie die Füße aussehen werden und welche anderen Blessuren und Wunden man haben wird. Nicht alle Zeltbesatzungen werden beim Foto in 7 Tagen noch vollständig sein und jeder weiß, dass es genau ihn erwischen kann.
Mir liegt es natürlich fern, das Auslaufen eines U-Bootes im 2ten Weltkrieg mit dem Start eines Marathons und das Schicksal einer U-Boot Besatzung mit dem von ein paar Läufern gleichsetzen zu wollen, aber der Ausspruch des Herrn KaLeu kam mir dennoch sofort in den Sinn.
Doch im Gegensatz zur Besatzung des U96 hatte Zelt 85 das Glück, nach 7 Tagen und 250 km ein vollständiges Foto mit der kompletten Zeltbesatzung machen zu können. Und wenn man die beiden Fotos betrachtet und daran denkt was in dieser einen Woche passiert ist kann man dem Herrn KaLeu nur zustimmen.

Kommentare:

marathonundlaenger hat gesagt…

Schöner Bericht ... schöner Lauf!

Anonym hat gesagt…

Bzgl Zitat KaLeu U96:
"Weil sie BÄRTE haben!" ...

MFG
Gespenst Johann aus Wien